Vorwort

Vorwort

Gemeinsam für die Marke Baloise

Gegründet 1863 als «Basler Versicherungs-Gesellschaft gegen Feuerschaden » ist die Baloise Group heute als Konzern unter dem Dach der Bâloise Holding AG mit 7600 Mitarbeitenden erfolgreich in fünf Ländern tätig. In der Schweiz agieren wir zudem als fokussierter Finanzdienstleister, das heisst als Kombination von Versicherung und Bank. Mit unserem Fokus auf risikobewusste Zielkunden und unserem Ansatz der «intelligenten Prävention» schaffen wir Mehrwert, sorgen für enge Kundenbeziehungen und differenzieren uns im Markt.

Wir alle sind stolz auf unsere Baloise. Darum präsentieren wir uns nur von unserer besten Seite – konsistent, klar, überlegt, qualitätsvoll.

Ein einheitliches, ästhetisches und formal stimmiges Erscheinungsbild ist die Grundlage für einen glaubwürdigen Auftritt der Marke. Das Corporate Design hilft uns dabei, die Marke Baloise wirkungsvoll zu profilieren und ihre Wiedererkennbarkeit im Auftritt nach innen und nach aussen nachhaltig zu stärken. So trägt es wesentlich zum Erfolg unserer Unternehmung und unserer Produkte bei.

Die in diesem CD-Manual definierten Regeln gewährleisten einen einheitlichen Markenauftritt über alle Baloiseländer hinweg. Das Ziel ist, dass wir alle die Marke «Baloise» gleich verstehen: Welche visuelle Tonalität muss gewährleistet sein, welche Designprinzipien sind zentral? Welche Elemente sind verbindlich, wo gibt es Gestaltungsflexibilität? Unsere Richtlinien folgen dem Grundsatz «So viele Vorgaben wie nötig, so viel Flexibilität wie möglich». Unser Corporate Design soll unsere Positionierung medien- und zielgruppengerecht unterstützen. Das gilt für jede einzelne Visitenkarte ebenso wie für kampagnenspezifische Umsetzungen.

Die vorliegenden Guidelines bauen auf Ihr Qualitätsbewusstsein und auf Ihr Wissen um die Bedeutung der Marke für eine Unternehmung wie Baloise. Helfen Sie mit, die Haltung von Baloise sichtbar zu machen und wenden Sie die Designprinzipien konsequent und mit dem nötigen Augenmass an. Die folgenden Seiten helfen Ihnen dabei.

Herzlichen Dank.

Nicole Van Reeth, Jan Garbade, Marc Hallauer, Daniel Kuhn und Daniel Zangger

Markenverantwortliche der Ländergesellschaften sowie der Baloise Group

Together for the Baloise Brand

Founded in 1863 as “Basler Versicherungs-Gesellschaft gegen Feuerschaden”, the Baloise Group of today employs 7,600 people and operates successfully in five countries under the umbrella of Bâloise Holding Ltd. In Switzerland, we also operate as a specialised financial services provider, offering a combination of insurance and banking services.With our focus on risk-conscious target clients and our “intelligent prevention” approach, we create added value, nurture close client relationships and set ourselves apart from our peers in the market.

As we are all proud of our Baloise, we always show ourselves from our best side – consistent, clear, level-headed and committed to high quality standards.

A corporate image that is uniform, aesthetically pleasing and harmonious in terms of form serves as the foundation for an authentic brand presence. The corporate design guidelines help us to effectively present the Baloise brand and sustainably strengthen the recognition of our brand, internally as well as externally. In this way, the corporate design guidelines make an essential contribution to the success of our company and our products.

The rules defined in this CD manual guarantee a uniform brand presence in all Baloise countries. The objective is to ensure that all of us have the same understanding of the “Baloise” brand: what should be the visual tone, and what are the central design principles? Which elements are binding, and where is there some design flexibility? Our guidelines follow the motto: “As many rules as necessary, as much freedom as possible.” Our corporate design should support our positioning in a manner that is geared to the media and our target groups. This applies equally to every single business card and to campaign-specific applications.

These guidelines build upon your quality awareness and your knowledge of the importance of the brand for a company such as Baloise. Help us to make the Baloise approach visible and apply the design principles consistently and with the necessary sense of proportion. The following pages will help you in this endeavour.

Thank you.

Nicole Van Reeth, Jan Garbade, Marc Hallauer, Daniel Kuhn and Daniel Zangger

Brand managers of the national subsidiaries and the Baloise Group